GSB 7.0 Standardlösung

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Diese dienen der Zwischenspeicherung bei Bestell- oder Anmeldevorgängen. Nicht erfasst werden Daten wie Nutzungshäufigkeit oder Verhaltensweisen. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz.

OK

Smart Electric Parking [SmartEPark]

Im Vorhaben SmartEPark werden gemeinsam mit assoziierten Partnern Konzepte und Methoden für intelligente Parkhaus-Managementsysteme, die mit Fahrzeugen verschiedener Automatisierungsgrade kooperieren können, erforscht. Hierfür muss ein gemeinsames Umgebungsmodell des realen Parkhauses gebildet werden, um allen Fahrzeugtypen optimale Informationen zu liefern und Parkraum effizient zuweisen zu können. Dazu wird die Fusion von Sensordaten der Infrastruktur und der Fahrzeuge sowie die Fusion verschiedener Sensortypen erforscht, wie zum Beispiel Kamera- und Lidar-Sensoren. Weitere Forschungsschwerpunkte sind die Verteilung der Intelligenz zwischen Parkhaus-Managementsystem und Fahrzeug, die effiziente Nutzung vorhandener Ladeinfrastrukturen durch selbstständiges Umparken von Fahrzeugen nach Abschluss ihres Ladevorgangs sowie eine offene und standardisierte Kommunikation zwischen Fahrzeug und Infrastruktur. [111]

ProjektakronymSmartEPark
ProjektpartnerFZI Forschungszentrum Informatik, Assoziierte Partner: Porsche AG, Parkraumgesellschaft Baden-Württemberg mbH, Scheidt & Bachmann GmbH
Internetpräsenzhttps://taf-bw.de/en/press/press-releases/detail/researchers-of-the-fzi-develop-an-autonomous-car-park-management-in-karlsruhe
Kontakthttps://taf-bw.de/en/press/press-releases/detail/researchers-of-the-fzi-develop-an-autonomous-car-park-management-in-karlsruhe
Beginn01.11.2018
Ende31.10.2021
Projektlaufzeit36
Projektvolumen [Mio. €]0,4
KernthemenAutomatisierung,Vernetzung
UntersuchungsgegenständeProspectively, autonomous e-cars shall be routed to parking spots and charging stations without drivers [39]
Forschungsschwerpunkt 1Vernetztes Fahren,Automatisiertes Fahren
Forschungsschwerpunkt 2Fahrzeugseite,Infrastrukturseite
C2X-ServicesAndere
ForschungszielStandardisierung,Weiterentwicklung
FunktionskategorieKomfort,Effizienzsteigernd
StraßencharakteristikaParkplatz
RoaduserausstattungFahrzeuge und Infrastruktur mit RSU/OBU, Benutzer App
Anzahl Roaduser1
Spezielles ForschungsequipmentAutomatisiertes Fahrzeug mit Car2x, mobile Infrastruktursensorik mit Car2x
Standort 1[49.013365, 8.420367] Am Fasanengarten,Karlsruhe
KernergebnisAutomated Valet Parking Konzepte für vernetztes System aus Infrastruktur und Fahrzeugen für verschiedene Verteilungen der Funktionen
Stand des Abschlussberichtesausstehend
Genutztes TestfeldTestfeld Autonomes Fahren Baden-Württemberg
Projektbeziehungen

Begleit- und Wirkungsforschung zum automatisierten und vernetzten Fahren [bwirkt]

Kommunikationen-Übersicht
Kommunikation 1
Übertragungstechnologie802.11p
Karten-Übersicht
Karte 1
FormatLanelet2