GSB 7.0 Standardlösung

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Diese dienen der Zwischenspeicherung bei Bestell- oder Anmeldevorgängen. Nicht erfasst werden Daten wie Nutzungshäufigkeit oder Verhaltensweisen. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz.

OK

Akustik-basierte Erfassung von Verkehrsinformationen an der Straße [ACUVISOR]

Die Idee dieses Projektes ist anstelle handelsüblicher Sensorik Arrays von Richtmikrofonen zur Verkehrsinformationsermittlung zu verwenden. Ziel ist nicht nur die Verkehrslage, in Sinne von Eigenschaften des Verkehrsflusses, sondern auch weitere Informationen über die Fahrzeugtypologie, z.B. PWK, LKW, Motorrad, erfassen zu können und womöglich Unfälle zügig zu erkennen. Mikrofone werden heutzutage schon häufig zur Ermittlung der Lärmverschmutzung eingesetzt. Sie sind kostengünstig, klein, kompakt und erfordern daher keine großen Änderungsmaßnahmen der Verkehrsinfrastruktur. Da sie nur akustische Informationen aufnehmen, garantieren sie Anonymität, Merkmale der Fahrer bzw. der Fahrzeuge wie z.B. Kennzeichen werden nicht aufgezeichnet, gespeichert oder übertragen. [99] Laufzeit 08.2016 bis 01.2018 [100]

ProjektakronymACUVISOR
ProjektpartnerKMU Thorsis Technologies GmbH, Fraunhofer IFF, Galileo-Testfeld, Otto-von-Guericke Universität Magdeburg
Internetpräsenzhttp://www.galileo.ovgu.de/home/Aktuelle+Projekte/ACUVISOR.html
Kontakthttp://www.galileo.ovgu.de/home/Aktuelle+Projekte/ACUVISOR.html
BeginnAugust 2016
EndeJanuar 2018
Projektlaufzeit18
KernthemenAutomatisierung
UntersuchungsgegenständeZiel des Projektes ist die Analyse und Entwicklung eines auf dieser Idee basierten Hardwaremoduls zur einfachen Erweiterung der bestehenden Verkehrsinfrastruktur und die passende Software zur Analyse und Erkennung der Verkehrssituation. Das Modul erfasst die Sensorik (drei oder mehrere Richtmikrofone) und die Stromversorgung, z.B. mittels Batterie oder Solarmodul. Außerdem kann das Modul mit Kommunikationstechnologien zur Integration in eine ITS-Infrastruktur erweitert werden. Diese können beispielwiese NFC, Bluetooth, WLAN oder IEEE 802.11p für die V2X-Kommunikation sein. Auf Basis von voridentifizierten Modellen verarbeitet die Software die von Richtmikrofonen aufgenommen Fahrgeräusche und liefert Informationen über die aktuelle Verkehrslage.[99]
Forschungsschwerpunkt 1Ableitung verkehrlicher Entscheidungen
Forschungsschwerpunkt 2Infrastrukturseite
ForschungszielWeiterentwicklung
FunktionskategorieEffizienzsteigernd,Unterstuetzend
Spezielles ForschungsequipmentArray von mindestens drei Richtmikrofonen, Hardwaremodul zur einfachen Erweiterung der bestehenden Verkehrsinfrastruktur [99]
Standort 1[52.13848575538095, 11.646781812799402] Otto-von-Guericke Universität Magdeburg
Standort 2[52.13919251611265, 11.652465449027558] Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF
Genutztes TestfeldGalileo - Testfeld Sachsen-Anhalt