GSB 7.0 Standardlösung

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Diese dienen der Zwischenspeicherung bei Bestell- oder Anmeldevorgängen. Nicht erfasst werden Daten wie Nutzungshäufigkeit oder Verhaltensweisen. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz.

OK

Korridor für neue Mobilität Aachen – Düsseldorf [ACCorD]

Mit dem Korridor für neue Mobilität Aachen - Düsseldorf wird unter Einbindung bestehender Testfelder im Raum Aachen - Düsseldorf eine integrierte Entwicklungsumgebung geschaffen, um automatisierte Fahrzeuge in Interaktion mit vernetzter Infrastruktur systematisch zu testen und abzusichern. Um vielfältige Verkehrsszenarien abbilden zu können, enthält der Korridor einen Autobahnabschnitt, einen urbanen und einen ländlichen Bereich.[20]

ProjektakronymACCorD
Projektpartnere.GO MOOVE GmbH, Ford-Werke GmbH, Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen, PTV Planung Transport Verkehr AG, Stadt Aachen, Vodafone GmbH, ZF Friedrichshafen AG (assoziierter Partner)
Internetpräsenzhttps://www.ika.rwth-aachen.de/de/forschung/projekte/automatisiertes-fahren/3254-accord.html
Kontakthttps://www.ika.rwth-aachen.de/de/forschung/projekte/automatisiertes-fahren/3254-accord.html
Beginn01.12.2019
Ende30.09.2021
Projektlaufzeit22
Projektvolumen [Mio. €]11,11
KernthemenAutomatisierung,Vernetzung
UntersuchungsgegenständeAufbau von Verkehrs- und Kommunikationsinfrastruktur zur Erforschung und Erprobung von automatisierten und vernetzten Fahrzeugen im Realverkehr - Aufbau von Sensorik und Dateninfrastruktur zur Erfas-sung und Verarbeitung von Verkehrsdaten - Entwicklung von Methoden und Tools für die Erfor-schung und Entwicklung von automatisierten und ver-netzten Fahrfunktionen von der Simulation über abge-schlossene Testgelände bis hin zu Testfeldern im öffent-lichen Verkehr - Erforschung und Entwicklung von automatisierten und vernetzten Fahrfunktionen.[20]
Forschungsschwerpunkt 1Vernetztes Fahren,Automatisiertes Fahren
Forschungsschwerpunkt 2Fahrzeugseite,Infrastrukturseite
ForschungszielWeiterentwicklung
FunktionskategorieSicherheit
VerkehrswegkategorieAutobahn,Landstraße,Stadtstraße
StraßencharakteristikaAutobahn, Landstraße, Stadtstraße
Spezielles Forschungsequipment46 stationäre Infrastrukturmessstationen entlang eines urbanen Rundkurses von 2,4 km Länge, 11 stationäre Infrastrukturmessstationen entlang eines Landstraßenabschnitts von 1 km Länge 11 stationäre Infrastrukturmessstationen entlang eines Autobahnabschnitts von 1 km pro Messstation kommen zwei 4K-Dome-Kameras sowie zwei 128-Ebenen Rotationslaserscanner (LiDARs) zum Einsatz jede stationäre Messstation ist mit einer V2X Roadside Unit sowie mit einem C-V2X fähigen 4G Mobilfunkmodul und einem WLAN-Modul ausgestattet
Standort 1[50.78688, 6.04702]
Genutztes TestfeldATC - Aldenhoven Testing Center
Kommunikationen-Übersicht
Kommunikation 1
Übertragungstechnologie802.11p
Kommunikation 2
Übertragungstechnologie4G(LTE)