GSB 7.0 Standardlösung

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Diese dienen der Zwischenspeicherung bei Bestell- oder Anmeldevorgängen. Nicht erfasst werden Daten wie Nutzungshäufigkeit oder Verhaltensweisen. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz.

OK

C-Roads Germany, Pilot Hessen

Das Ziel ist es, kooperative Verkehrstechnik zur Erhöhung von Sicherheit und Effizienz des Verkehrs zu nutzen. In diesem Rahmen werden verschiedene kooperative Anwendungen pilothaft eingesetzt und damit ihre Einsatzreife nachgewiesen. Dazu wird das bereits bestehende und etwa 200 km umfassende Testfeld Deutschland auf etwa 280 km weiter ausgebaut.[25]

ProjektakronymC-Roads
ProjektpartnerDie Autobahn des Bundes GmbH, SWARCO Traffic Systems GmbH, AVT STOYE GmbH, Continental Teves AG & Co. oHG, GEVAS software GmbH, Heusch/Boesefeldt GmbH, Bayrische Medien Technik GmbH, Hessen Digital Radio GmbH, Garmin Würzburg GmbH
Internetpräsenzhttps://www.c-roads-germany.de/deutsch/pilotprojekt-hessen/
Kontakthttps://www.c-roads-germany.de/deutsch/kontakt/
Rechtliche BedingungenGrant Agreement No INEA/CEF/TRAN/M2015/1134596
BeginnFebruar 2016
EndeDezember 2021
Projektlaufzeit71
Projektvolumen [Mio. €]6,3
KernthemenAutomatisierung,Vernetzung
UntersuchungsgegenständeIn Hessen sind folgende C-ITS Dienste geplant: • Nutzung von Fahrzeugdaten für die Verbesserung der Verkehrslageerkennung, • Baustellenwarnung, • Verminderung von Stauausbreitung im Autobahnnetz, • Stauendewarnung, • Warnung vor Einsatzfahrzeugen des Straßenbetriebsdienstes, • Einsatzfahrzeugwarnung, Restrot-Anzeige, Grüne Welle- und Verzögerungsassistent [25]
Forschungsschwerpunkt 1Vernetztes Fahren,Automatisiertes Fahren
Forschungsschwerpunkt 2Fahrzeugseite,Infrastrukturseite,Einsatzfahrzeuge
C2X-ServicesIn-Vehicle Signage (IVS),Hazardous Location Notification (HLN),Road Works Warning (RWW),Andere
ForschungszielWeiterentwicklung
VerkehrswegkategorieAutobahn,Landstraße
StraßencharakteristikaAutobahn, Landstraße
RoaduserausstattungITS Roadside Station (IRS) sendet Informationen an die ITS Vehicle Station (IVS) über ETSI G5.[25]
Spezielles ForschungsequipmentITS Roadside Stations und ITS Vehicle Stations, Smart-phone App, Garmin-Geräte
Standort 1[50.04918221252951, 8.553346247395165] A3 rund um Offenbach, Frankfurt und dem Flughafen Frankfurt bis zum Mönchhof-Dreieck, A5 im gesamten Bereich zwischen Mittelhessen (Wetterau) und der südhessischen Landesgrenze einschließlich Frankfurt und Darmstadt[25]
Standort 2Die A60, A67 und A671 im gesamten hessischen Bereich sowie ein Teilabschnitt der A661 bei Frankfurt.[25]
KernergebnisQ4/18 :Fertigstellung der Dienste RWW, SSVW, und PVD in Hessen[25] Q4/19:Fertigstellung der Dienste GLOSA, TJW, und SWD in Hessen[25]
Projektberichtekeine
Stand des Abschlussberichtesnoch nicht vorliegend
Genutztes TestfeldTestfeld Deutschland (TfD)
Nachfolgeprojekte

C-Roads Germany Urban Nodes, Pilot Hessen/Kassel (Teil 1: Pilot Hessen) [C-Roads UN]

Projektbeziehungen

C-ITS Pilotprojekt Niedersachsen

C-ITS Pilot Hamburg

C-Roads Germany Urban Nodes, Pilot Hessen/Kassel (Teil 1: Pilot Hessen) [C-Roads UN]

C-ITS Pilotprojekt Dresden [C-ROADS Urban Nodes]

Kommunikationen-Übersicht
Kommunikation 1
NachrichtentypenCAM