GSB 7.0 Standardlösung

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Diese dienen der Zwischenspeicherung bei Bestell- oder Anmeldevorgängen. Nicht erfasst werden Daten wie Nutzungshäufigkeit oder Verhaltensweisen. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz.

OK

Die digitale vernetzte Protokollstrecke - urbanes Testfeld automatisiertes und vernetztes Fahren in Berlin [DIGINET-PS]

DIGINET-PS ist ein Forschungsprojekt, welches das städtische Neuland in der Systemforschung für das automatisierte und vernetzte Fahren durch die Spezifikation und Umsetzung eines flexibel einsetzbaren Frameworks nutzbar macht und in einem Testfeld im Herzen Berlins validiert. Die neuen automatisierten und vernetzten Fahrfunktionen bringen zugleich einen individuellen Sicherheits- und Komfortgewinn wie auch eine Erhöhung der urbanen Verkehrseffizienz. Um diese Gewinne tatsächlich zu realisieren, musste die Entwicklung des automatisierten und vernetzten Fahrens über das einzelne Fahrzeug hinaus zielen und sowohl die Integration der Straßeninfrastruktur als auch mittels kooperativer Fahrmanöver mehrere Fahrzeuge als Einheit adressieren. Auf Basis vorhandener Technologien entwickelte und validierte DIGINET-PS ein neues, offenes und deutschlandweit anwendbares Framework, das diesen Ansatz der verteilten Intelligenz bestehend aus Fahrzeugen, in Abschnitte zusammengefasste Straßeninfrastruktur und Cloud verfolgt.[52]

ProjektakronymDIGINET-PS
ProjektpartnerTechnische Universität Berlin, T-Systems International GmbH, Berliner Agentur für Elektromobilität (eMO), Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme (FOKUS)
Internetpräsenzhttps://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/DG/AVF-projekte/diginet.html
Kontakthttps://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/DG/AVF-projekte/diginet.html
Beginn01.04.2017
Ende30.06.2019
Projektlaufzeit26
Projektvolumen [Mio. €]5,01
KernthemenAutomatisierung,Vernetzung
UntersuchungsgegenständeVerkehrssicherheit beim automatisierten Fahren, Verkehrsdatenmanagement und -bereitstellung, Analyse und Prognose von Verkehrsdaten, V2X-Kommunikation, Aufbau intelligenter Infrastrukturen, Entwicklung von Diensten und Anwendung [1] Weiterhin wurde das Ziel verfolgt, die Teststrecke im nationalen sowie im internationalen Kontext als offene einzigartige Plattform für das Testen und Validieren neuer Anwendungsfälle und Nutzungsszenarien aus dem Bereich Mobilität und autonomes Fahren, unter Einbeziehung von sensorischen Daten und Informationen aus einem vernetzten urbanen Umfeld, zu vermarkten. [51]
Forschungsschwerpunkt 1Vernetztes Fahren,Automatisiertes Fahren
Forschungsschwerpunkt 2Fahrzeugseite,Infrastrukturseite
ForschungszielWeiterentwicklung
VerkehrswegkategorieStadtstraße
StraßencharakteristikaStadtstraße, Kreisverkehr, Parkplatz
RoaduserausstattungVernetzter VW Tiguan. Zusätzlich wurde ein Versuchsträger (Mercedes) für die autonome und vernetzte Fahrt ertüchtigt.[52]
Standort 1[52.512758, 13.321753]
Standort 2[52.516412, 13.377661]
KernergebnisDas im Projekt aufgebaute, offene und digitale Testfeld ermöglicht es, neue Fahrfunktionen auf Basis dieses Ansatzes unter realen Verkehrsbedingungen zu erproben. Die knapp vier Kilometer lange Strecke im Herzen Berlins ist geprägt durch eine hochfrequentierte sechsspurige Hauptstraße sowohl im bebauten als auch bewaldeten Bereich mit zwei großen Kreisverkehren, mehreren Lichtsignalanlagen, Querung von Fußgängern und Radfahrer sowie zahlreichen Parkplätzen auf dem Mittelstreifen, am Fahrbahnrand und in separaten Parkbuchten. Aufgrund ihrer Lage eignet sie sich hervorragend für öffentliche Präsentationen. Die Teststrecke liefert permanent aktuelle Daten und Prognosen über Gefahrensituationen, erfasste Verkehrsteilnehmer, Ampelphasen, Verkehrslage, freie Parkplätze, Fahrbahnzustand, Wetter und Luftqualität, die in einer Leitstelle visualisiert werden. Das entwickelte Referenzframework und die verwendete Infrastruktur stehen lokalen, regionalen und nationalen Akteuren zur Verfügung und erlauben eine Übertragbarkeit auf andere urbane Metropolregionen. [52]
ProjektberichteDIGINET-PS.pdf [51] TIBKAT_1734286334.pdf[52]
Stand des AbschlussberichtesVorliegend
Genutztes TestfeldTestfeld Berlin
Nachfolgeprojekte

Schaufenster: KI für die Mobilität der Zukunft auf Basis von Plattformökonomie [BeIntelli]