GSB 7.0 Standardlösung

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Diese dienen der Zwischenspeicherung bei Bestell- oder Anmeldevorgängen. Nicht erfasst werden Daten wie Nutzungshäufigkeit oder Verhaltensweisen. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz.

OK

Automatisiertes und vernetztes Fahren in der Logistik am Testfeld Friedrichshafen [ALFRIED]

Ziel von ALFRIED ist die Weiterentwicklung des komplexen Mobilitätssystems der Stadt Friedrichshafen mit den Schwerpunkten Infrastruktur und Smart City Leitstelle. Friedrichshafen bietet als deutsches Mittelzentrum ein hervorragendes Anwendungsfeld für ein auf viele Städte und Regionen übertragbares Mobilitätskonzept. Automatisiertes und vernetztes Fahren (AVF), Datenintegration, Routenoptimierung, Störprädiktion sowie intelligente Echtzeitinformation sollen innerstädtische Warenfahrten zwischen Werksstandorten so optimieren, dass Einsparungen der Fahrten und/oder der damit verbundenen Emissionen erreicht werden und das innerstädtische Verkehrsaufkommen entlastet wird.

ProjektakronymALFRIED
ProjektpartnerDuale Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg Deutsches Zentrum für Luft-V und Raumfahrt e.V. (DLR), Institut für Verkehrssystemtechnik ETO GRUPPE Beteiligungen GmbH (ETO) Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V. IHSE GmbH IMST GmbH IWT Wirtschaft und Technik GmbH Netwake Vision e.K. TWT GmbH Voltra Solutions GmbH ZF Friedrichshafen AG
Internetpräsenzwww.alfried.net https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/DG/AVF-projekte/alfried.html
Kontaktwww.alfried.net
Rechtliche BedingungenVerbundprojekt (BMVI, AVF 2)
Beginn01.01.2021
Ende30.06.2023
Projektlaufzeit30
Projektvolumen [Mio. €]18,10 (davon 10,87 Mio. € Förderanteil durch BMVI)
KernthemenAutomatisierung,Vernetzung,Gesellschaftliche Aspekte,Datenschutz und Security,Mischverkehr und verkehrliche Wirkung
Forschungsschwerpunkt 1Vernetztes Fahren
Forschungsschwerpunkt 2Infrastrukturseite
C2X-ServicesAndere
ForschungszielStandardisierung,Weiterentwicklung,Gesellschaftliche Akzeptanz
FunktionskategorieSicherheit,Ressourcenoptimierend,Effizienzsteigernd
VerkehrswegkategorieLandstraße,Stadtstraße
StraßencharakteristikaDas Testfeld Friedrichshafen umfasst weite Teile der Innenstadt von Friedrichshafen sowie die Fußgängerzone. Das Testfeld verläuft entlang diverser Industriestandorte, führt durch die Innenstadt mit Fußgängerzone und zum Innovationszentrum. Damit beinhaltet die Strecke verschiedene Elemente und Aspekte, die für das Testen und Erproben im Realverkehr eine wesentliche Rolle spielen, nämlich unterschiedliche Geschwindigkeitsabschnitte, unter anderem Schrittgeschwindigkeit, Fußgängerzone, Tempo 30, 50 und 80 km/h, Stadt- und Bundesstraße sowie einen Tunnel. Eine Erweiterung ist um eine 4-spurige Straße geplant, die Tests zur Simulation von Autobahnabschnitten ermöglicht.
Genauigkeit der Erfassung durch den Roaduserwird aktuell definiert (in Bearbeitung)
Format der Ergebnisse der Rouduserwird noch definiert
Anzahl Roaduser1
Spezielles ForschungsequipmentRSU; weitere in Entwicklung/Erprobung
Standort 1[47.66573862, 9.44606055]
Kernergebnislaufendes Projekt (in Bearbeitung)
Projektberichtenoch keine verfügbar
Stand des Abschlussberichtesnicht verfügbar
Genutztes TestfeldTestfeld Friedrichshafen für automatisiertes und vernetztes Fahren
Kommunikationen-Übersicht
Kommunikation 1
Übertragungstechnologie802.11p,4G(LTE)