GSB 7.0 Standardlösung

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Diese dienen der Zwischenspeicherung bei Bestell- oder Anmeldevorgängen. Nicht erfasst werden Daten wie Nutzungshäufigkeit oder Verhaltensweisen. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz.

OK

Durchgehende Unterstützung vernetzten und automatisierten Fahrens im Mischverkehr mit heterogen ausgestatteten Fahrzeugen – Testfeld Dresden [HarmonizeDD]

Um dieses Ziel erreichen zu können, umfasst das Vorhaben HarmonizeDD Arbeiten zu einer mobilfunkseitigen Cloud-Lösung, einer streckenseitigen RSU-Cloud, der Erweiterung der automatisierten Fahrzeugsteuerung (inkl. VAVF-Umsetzung von GLOSA, Green Light Optimized Speed Advisory) sowie die Entwicklung eines Kommunikations- und MMI-Moduls (Mensch-Maschine-Interface) für konventionell gesteuerte Fahrzeuge samt der für den Informationsaustausch notwendigen Kommunikationsprotokolle. Das Vorhaben ist eingebettet in die sächsische Initiative „Synchrone Mobilität 2023 – Intelligente Verkehrssysteme in Sachsen“ und wird auf dem Testfeld Dresden umgesetzt.[18]

ProjektakronymHarmonizeDD
ProjektpartnerBMW AG (Leitung) Fraunhofer-Institut für Verkehrs- und Infrastruktursysteme IVI (Projektkoordination), IAV GmbH Ingenieurgesellschaft, Auto und Verkehr IVM Institut für Vernetzte Mobilität gGmbH, Landeshauptstadt Dresden, MUGLER AG, Noritel Mobile Kommunikation GmbH, Preh Car Connect GmbH, Technische Universität Chemnitz, Technische Universität Dresden, Vodafone GmbH
Internetpräsenzhttps://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/DG/AVF-projekte/harmonize-dd.html
Kontakthttps://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/DG/AVF-projekte/harmonize-dd.html
Beginn01.04.2017
EndeMärz 2020 (verlängert)
Projektvolumen [Mio. €]5,72
KernthemenAutomatisierung,Vernetzung,Mischverkehr und verkehrliche Wirkung
UntersuchungsgegenständeIm Fokus des Verbundprojektes HarmonizeDD steht die nahtlose Integration von automatisierten und konventionellen Fahrzeugen (Mischverkehr) im innerstädtischen Bereich.[16]
Forschungsschwerpunkt 1Vernetztes Fahren,Automatisiertes Fahren
Forschungsschwerpunkt 2Fahrzeugseite,Infrastrukturseite
ForschungszielWeiterentwicklung
FunktionskategorieSicherheit,Effizienzsteigernd
VerkehrswegkategorieStadtstraße
StraßencharakteristikaStadtstraße
RoaduserausstattungHeterogene Kommunikationsysteme [16]
Spezielles ForschungsequipmentHeterogene Kommunikations-und Cloudsysteme [16]
Standort 1[51.032559, 13.729970]
Standort 2[51.036769, 13.778035]
Genutztes TestfeldDigitales Testfeld Dresden
Kommunikationen-Übersicht
Kommunikation 1
Übertragungstechnologie4G(LTE)
NachrichtentypenMAP,SPAT,DENM,CAM,CPM,Sonstige
Absicherung der KommunikationForschung-PKI Im Aufbau für die Forschungsinhalte
ZertifizierungIm Aufbau