GSB 7.0 Standardlösung

HinweisCookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Diese dienen der Zwischenspeicherung bei Bestell- oder Anmeldevorgängen. Nicht erfasst werden Daten wie Nutzungshäufigkeit oder Verhaltensweisen. Hier erfahren Sie mehr zum Thema Datenschutz.

OK

Connected Vehicle (V2X) of Tomorrow – ConVeX

Das Projekt „Connected Vehicle (V2X) of Tomorrow“ hatte zum Ziel ein Testfeld für erste Feldtests auf Basis der fortschrittlichen Mobilfunktechnik nach 3GPP LTE Release 14 Cellular V2X (C-V2X) aufzubauen, um diese Technologie mit Hilfe von ausgewählten Anwendungsfällen zu demonstrieren und deren technische und ökonomische Machbarkeit zu zeigen. Bei V2X handelt es sich um die Fahrzeug-zu-Alles-Kommunikation (engl. Vehicle-toEverything V2X) und das Projekt kombinierte dabei die verschiedenen V2X Komponenten von Fahrzeug-zu-Fahrzeug- (engl. Vehicle-to-Vehicle, V2V), Fahrzeug-zu-Infrastruktur- (engl. Vehicle-to-Infrastructure, V2I), und die Fahrzeug-zu-Netzwerk-Kommunikation (engl. Vehicleto-Network, V2N), die als Schlüsselkomponenten zur Umsetzung von fortgeschrittenen Fahrassistenzsystemen und für automatisiertes Fahren gelten.[62]

ProjektakronymConVeX
ProjektpartnerAudi AG, Ericsson GmbH, Qualcomm CDMA Technologies GmbH, SWARCO Traffic Systems GmbH TU Kaiserslautern
Internetpräsenzhttp://convex-project.de/index.html
Kontakthttps://convex-project.de/consortium.html
Beginn01.12.2016
Ende30.09.2019
Projektlaufzeit34
Projektvolumen [Mio. €]3,3
KernthemenVernetzung
UntersuchungsgegenständeDie folgenden Anwendungsfälle wurden vom ConVeX-Projekt erfolgreich implementiert, demonstriert und ausführlich getestet: - Blind Spot Warning/Lane Change Warning (BSW/LCW) - Emergency Electronic Brake Light (EEBL) - Intersection Movement Assist (IMA) - Left Turn Assist (LTA) - Slow/Stationary Vehicle Warning (STVW) - In-Vehicle Information (IVI) - Roadworks Warning (RWW - Follow Me Information (FMI) - See Through (ST) - Range Extension by Cellular Communication (RECC) - Shock Wave Damping (SWD)[62]
Forschungsschwerpunkt 1Vernetztes Fahren
Forschungsschwerpunkt 2Fahrzeugseite,Infrastrukturseite
ForschungszielStandardisierung,Weiterentwicklung
VerkehrswegkategorieAutobahn,Landstraße,Stadtstraße
StraßencharakteristikaAutobahn, Landstraße, Stadtstraße
RoaduserausstattungOBU, Entwicklungsplattform (EP): Die EP wurde in mehrere Audi-Fahrzeuge integriert. Dabei wurden relevante Fahrzeuginformationen über den Fahrzeug-internen CAN-Bus der EP verfügbar gemacht. Die generierten Outputs der EP wurden dann entsprechend der Anwendungsfälle per Audi Human-Machine Interface (HMI) audiovisuell dargestellt, so dass als Resultat dem Fahrer beispielsweise Warnhinweise angezeigt wurden. [119]
Standort 1[48.335750, 11.610216] Digitale Testfeld Autobahn (DTA)
Standort 2Die RSU wurde mit einem virtuellen Verkehrszentrum verbunden, um zu zeigen, wie das C-V2X-System weiter in bereits existierende ITS Infrastruktur eingebettet werden würde. [119]
KernergebnisDas ConVeX-Projekt wurde mit der Absicht gestartet, die erstmalige und umfassende Umsetzung von V2X-Technologie in eine Komplettlösung basierend auf 3GPP LTE Release 14 zu realisieren (auch Cellular V2X oder kurz C-V2X genannt). Dieses Ziel wurde durch die Implementierung ausgewählter Anwendungsfälle erreicht, die die verschiedenen C-V2X Szenarien abdecken. Diese wurden erfolgreich Ende-zu-Ende implementiert unter Abdeckung der verschiedenen Klassen von V2X: direkte Kommunikation von Fahrzeug zu Fahrzeug (V2V), sowie von Fahrzeug zu Infrastruktur (V2I) und auch Weitverkehrs-Kommunikation von Fahrzeug zu Netzwerk (V2N). Eines der Hauptziele des Projekts war die Untersuchung und Bewertung der Tauglichkeit der sogenannten C-V2X Sidelink Kommunikation unter realen Bedingungen und für reale Anwendungsszenarien, die im Laufe des Projekts auf vielfältige Art und Weise bestätigt werden konnte. Mit dem Projekt konnte die Einordnung der C-V2X Technologie in den Bereich kooperativer intelligenter Verkehrssysteme angestoßen werden. [62]
ProjektberichteTIBKAT_1737779536.pdf [62], TIBKAT_1729093264.pdf [119]
Stand des AbschlussberichtesVorliegend
Genutztes TestfeldDTA - Digitales Testfeld Autobahn
Kommunikationen-Übersicht
Kommunikation 1
Übertragungstechnologie4G(LTE)
NachrichtentypenDENM,CAM,Sonstige